Über die Oberflächen

Einige Worte zu den Verfahren

Im Gebiet der Oberflächentechnik erweitern wir unser Leistungsspektrum durch die Zusammenarbeit mit namhaften Systempartnern. Diese sind aktiv in der Entwicklung neuer Wärmebehandlungs- und Beschichtungstechniken tätig, forschen und tragen durch Know-how-Austausch dazu bei, dass wir Ihnen das zweckmäßigste und kostengünstigste Spektrum der Härte- und Beschichtungstechnik anbieten können.

Folgende Oberflächenveredelungen bieten wir an:

  • Chemisches und galvanisches Vernickeln
  • Hartchrom (Dünnschicht, Dickschicht, Mehrschicht)
  • Kupferbeschichtungen
  • Gummibezüge
  • Teflonbeschichtungen
  • Verschleißbeschichtungen
  • Keramikspritzschichten
  • Wärme- und Kältebehandlungen

Alle gängigen Härteverfahren wie:

  • Vergüten
  • Glühen
  • Vakuumhärten
  • Einsatzhärten
  • Induktionshärten
  • Nitrieren
  • Plasmanitrieren

Über Entmagnetisierung

Ein weiteres Verfahren, welches bei Abend Maschinenbau in Lohnbearbeitung angeboten wird und zur Standardbearbeitung gehört, ist das Entmagnetisieren von Werkstücken. Das Entmagnetisieren ist bei Abend Maschinenbau in der Fertigung ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung. Werkstücke können durch die Bearbeitung selbst – oder durch falsches Handling der Werkstofflieferanten, die die Werkstücke mit Magnetgreifern transportieren, magnetisiert sein. Dies kann die Bearbeitung erheblich erschweren, da die abgetragenen Späne (dies gilt auch für die ganz feinen Schleifspäne) am Werkstück haften bleiben und Beschädigungen der Oberflächen verursachen können.
Zusätzlich verfügt Abend Maschinenbau über ein mobiles Gerät, mit dem auch große Wellen entmagnetisiert werden können.